Projekt Beschreibung

Die Universität Göttingen beherbergt seit über 260 Jahren 2.500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, knapp 8.000 weitere Mitarbeiter – davon allein über 5.000 im Großklinikum – und rund 26.000 Studierende der Georg-August-Universität.
Die weitläufige medizinische Fakultät der Universitätsklinik Göttingen besteht aus 6 Gebäudekomplexen mit unterschiedlichen Niveauhöhen, sowie zwei 44 m hohen Förderschächten, die die 10 Ebenen der Bettenhäuser miteinander verbinden. Hierfür übernimmt eine automatische Warentransportanlage annähernd die gesamte Güterver- und Entsorgung. Mit der Anlage werden so z.B. Speisen, Abfälle, medizinischer Bedarf, Rein-/Schmutzwäsche usw. transportiert.

Zur Steuerung und Überwachung der automatischen Warentransportanlage wird das Leitsystem ProWin mit der Dispositionssoftware ProAWT eingesetzt. ProAWT übernimmt hierbei die intelligente Steuerung von Fahrwerken mit Fahrwerksverfolgung und Fahrwerkszuteilung, wobei die Fahrauftragsverplanung und Stauumfahrung zeitlich und wegemäßig optimiert wird.

Neben der umfangreichen Visualisierung-, Datenerfassung- und Verarbeitung der 94 SPS Steuerungen mittels ProWin, ist mit ProAWT insbesondere eine dynamische Umverplanung von Fahrten jederzeit während einer Fahrt möglich. Ein Zeitplandienst ermöglicht eine indivi-duelle Steuerung von Stationsöffnungszeiten, Leerbehälterbevorratung und Depotbefüllung. Feinstufige Parametrierungsmöglichkeiten bezüglich Anlagengegebenheiten oder zeitlichen Transporterfordernissen sind hier umgesetzt.

Die statistischen Auswertungen wie Fahrtennachweis, Belastungsprofil, Störungsanalyse ist über eine Oracle-Datenbank realisiert. Durch den Einsatz von ProAWT wurden schnelle Reak-tionszeit auf Rufe, schnellere Stauauflösung, transparentere Darstellung aller Anlagenvorgän-ge und eine Umfahrung von Staus vor Weichen realisiert.