Open Case Socketmodems

Bei den von OHP angebotenen Automatisierungs- und Fernwirksystemen sind vielfältige Übertragungsprozeduren und Verfahren möglich. Neben den Koppelprozeduren die direkt auf der ALU (Zentralbaugruppe) oder durch flexibel bestückbare Koppelbaugruppen in den modularen Systemen betrieben werden können, lassen sich die OHP ALUs mit on-board Modems für spezifische Übertragungsarten ausstatten.

Kommunikationsprotokoll SPS- / Fernwirksystem
IEC 60870-5-101 (Slave) SMC, Micro, @120, @250
IEC 60870-5-103 (Slave) SMC, Micro, @120, @250
IEC 60870-5-104 (Server) SMC, Micro, @120, @250
IEC 60870-5-101 (AWD) SMC, Micro, @120, @250
Modnet 1/F (Master) @120, @250
Modnet 1/F (Slave) SMC, Micro, @120, @250
Modnet 1/N (Slave) SMC, Micro, @120, @250
Modnet 1/SFB (Master/ Slave) @120, @250
Modbus RTU (Slave) SMC, Micro, @120, @250
Modbus TCP/IP (Server) SMC, Micro, @120, @250
Modbus TCP/IP (Client) @120, @250
OPC (Server) SMC, Micro, @120, @250

Mit diesen Kommunikationsmöglichkeiten und den bedarfsgerecht integrierten Übertragungsmodulen in den Zentralbaugruppen können Daten in weit verzweigten Anlagen erfasst und in umfangreichen und verzweigten Fernwirknetzen übertragen werden.

Liste der möglichen Übertragungsprozeduren unter Verwendung von ALUs mit on-board Modems für spezifische Übertragungsarten

LTE/4G
z.B. IEC 60870-5-104 im LTE/4G-Netz

GPRS/2G
z.B. IEC 60870-5-104 im GPRS/2G-Netz

GSM
z.B. IEC 60870-5-101 im Anwahlverfahren

M-Bus
Auslesen von Smart Metern im Busbetrieb

SMS
Empfangen und Senden von SMS-Nachrichten

TTY
RS232 Protokolle über Linienstrom

LWL
RS232 Protokolle über LWL

FSK
RS232 Protokolle über 2-Drahtstandleitung

Ansprechpartner:

Sebastian Ott
Sebastian OttSales Manager

Begleitende Dokumente
Weitere Informationen können Sie folgendem Dokument entnehmen: