Projekt Beschreibung

Die Markthallen München sind ein junges Unternehmen mit langer Tradition: Gegründet wurde der kommunale Eigenbetrieb, der dem Kommunalreferat zugeordnet ist, im Jahr 2007 durch den Zusammenschluss von Großmarkthalle (gegründet 1912) und Schlachthof (gegründet 1876). Zu den Markthallen München gehören außerdem noch die vier festen Lebensmittelmärkte (Viktualienmarkt, Markt am Elisabethplatz, Markt am Wiener Platz und Pasinger Viktualienmarkt), der Blumengroßmarkt, die Gärtnerhalle und über 40 Wochen- und Bauernmärkte.

Die fernwirktechnische Überwachung der Gebäude erfolgt mit @120 Fernwirksystemen.
Die Visualisierung erfolgt mit DIB Bedienterminals wo ProWin mit einer BACnet Kommunikation in Betrieb ist.