Die modulare Lösung mit vielfältiger Erweiterbarkeit im robusten Industriedesign

Das neue @120 System versteht sich als modulares Automatisierungs- und Fernwirksystem im robusten Industriedesgin mit Langzeit-Liefergarantie.

Durch das moderne Linux Realtime-Betriebssystem in Verbindung mit stets aktuellen IT-Sicherheits-Libraries erfüllt das @120 System mit robustem und störsicheren Gerätedesign alle Voraussetzungen zum Betrieb in kritischen Infrastrukturen (KRITIS) ebenso wie im industriellen Umfeld.

Durch vielfältige Zentraleinheiten und E/A-Baugruppen kann das System von einem Kompaktgerät mit 30 E/As bei nur 4 cm Baubreite bis hin zum umfangreichen Fernwirksystem mit über 1.000 E/A-Punkten und Multiprotokollanbindung perfekt an die Aufgabenstellung angepasst werden.

Gerne liefern wir das kundenspezifische Fernwirksystem auch direkt fertig montiert, programmieren dieses und übernehmen die Inbetriebnahme vor Ort.

Erfahren Sie mehr

Die Zentraleinheiten des @120 Fernwirksystems

Fernwirkstation ALU316 CPU mit integrierten E/A-Punkten

  • 12 digitale Eingänge (24 VDC), 6 digitale Ausgänge (24 VDC), 4 analoge Eingänge (4…20 mA), 2 analoge Ausgänge (4…20 mA)
  • Versorgungsspannung 24 VDC
  • Linux Realtime-Betriebssystem für modernste IT-Security (ALU316)
  • SPS programmierbar nach IEC 61131-3
  • 1x RS232, 1x RS485/232
  • 1x Ethernet 10/100T
  • CPU Varianten mit On Board Modems (LTE, FSK, M-Bus)
  • Modular erweiterbar mit bis zu 76 E/A-Baugruppen, ALU316 mit bis zu 19 E/A-Baugruppen erweiterbar
CPU ohne integrierte E/A-Punkte

  • Versorgungsspannung 24 VDC
  • Linux Realtime-Betriebssystem für modernste IT-Security (ALU315)
  • SPS programmierbar nach IEC 61131-3
  • 2x RS232, 1x RS485/422
  • 1x Ethernet 10/100T
  • CPU Varianten mit On Board Modems (LTE, FSK, M-Bus)
  • microSD Speicherkarte
  • Modular erweiterbar mit bis zu 76 E/A-Baugruppen, ALU315 mit bis zu 19 E/A-Baugruppen erweiterbar
CPU mit integrierten E/A-Punkten

  • 16 digitale Eingänge (24 VDC), 12 digitale Ausgänge (24 VDC), 2 analoge Eingänge (4…20 mA)
  • Versorgungsspannung 24 VDC
  • Linux Realtime-Betriebssystem für modernste IT-Security (ALU317)
  • SPS programmierbar nach IEC 61131-3
  • 1x RS232, 1x RS485/232
  • 1x Ethernet 10/100T
  • CPU Varianten mit On Board Modems (LTE, FSK, M-Bus)
  • microSD Speicherkarte
  • Modular erweiterbar mit bis zu 76 E/A-Baugruppen, ALU317 mit bis zu 19 E/A-Baugruppen erweiterbar
CPU ohne integrierte E/A-Punkte

  • Versorgungsspannung 24 VDC
  • SPS programmierbar nach IEC 61131-3
  • 2x RS232
  • 1x Ethernet 100 Base T
  • CF-Karte 128 MB
  • Modular erweiterbar mit bis zu 76 E/A-Baugruppen

Erweiterungsbaugruppen des @120 Fernwirksystems

Bezeichnung Beschreibung
DEP316 16 digitale Eingänge potentialgetrennt, 24 VDC Eingangsspannung
DEP332 32 digitale Eingänge potentialgetrennt, 24 VDC Eingangsspannung
DEP396 16 digitale Eingänge potentialgetrennt, 60 VDC Eingangsspannung
DEP357 16 digitale Eingänge potentialgetrennt, 110 VDC Eingangsspannung
DEP318 16 digitale Eingänge potentialgetrennt, 115 VAC Eingangsspannung
DEO316 16 digitale Eingänge, potentialgebunden , 24 VDC Eingangsspannung
Bezeichnung Beschreibung
DAP316 16 Transistor-Ausgänge, potentialgetrennt, kurzschluss- und überlastgeschützt 24 VDC, 0,5A, True High, 24 VDC
DAP332 32 Transistor-Ausgänge, potentialgetrennt, 24 VDC, True High
DAP308 8 Relais-Ausgänge, 24…110 VDC, 24…230 VAC
DAO316 16 Transistor-Ausgänge, potentialgebundenen, kurzschluss und überlastgeschützt, 24 VDC, 0,5A, True High, 24 VDC
Bezeichnung Beschreibung
DAP320 8 digitale Eingänge (potentialgetrennt 24 VDC), 8 Transistor-Ausgänge (Halbleiterausgänge potentialgetrennt, kurzschluss- und überlastgeschützt, 20-30 VDC, 2 A, True High)
DAP312 8 digitale Eingänge (potentialgetrennt, 24 VDC), 4 Relais Ausgänge (24…110 VDC, 24…230 VAC)
DAP352 8 digitale Eingänge (potentialgetrennt, 24 VDC), 4 Relais-Ausgänge (24…110 VDC, 24…230 VAC)
DAP353 8 digitale Eingänge (potentialgetrennt, 110 VDC), 4 Relais-Ausgänge (24…110 VDC, 24…230 VAC)
DAP392 8 digitale Eingänge (potentialgetrennt, 60 VDC), 4 Relais-Ausgänge (24…110 VDC, 24…230 VAC)
Bezeichnung Beschreibung
ADU305 4 analoge Eingänge (±20 mA oder ±10 V, 11 Bit + Vorzeichen)
ADU306 4 analoge Eingänge (±20 mA / 4…20 mA± 1 V / ± 10 V / 2…10 V, 11 Bit + Vorzeichen)
ADU308 8 analoge Eingänge (±1 V/ ±20 mA, 0,2…1V/ 4…20mA, 0…1 V / 0…20 mA, ±10 V/ 0…10V/ 2…10V, 11 Bit plus Vorzeichen (bipolar), 12 Bit (unipolar))
ADU314 4/8 Eingänge, Auflösung: 15Bit + Vorzeichen, 4 für Temp. / Widerst. / Strom (bipolar) / Spann. (bipolar), 8 für Strom / Spannung (unipolar), Spannungsmessbereich: 0…0.5 / 1 / 5 / 10V oder Bereiche mit 20% Offset oder ±0.5 / ±1 / ±5 / ±10 V,Strommessbereich: 0…0.5 / 0…10 / 0…20mA / 1…5 / 2…10 / 4…20mA, Temperaturmessbereich: -60…+160°C (<0.02°C), -200…+320°C (<0.004°C), -200…+640°C (<0.08°C), Widerstandsmessbereich: 0…100 / 500 / 2000 Ohm
ADU304 4 analoge Eingänge (PT100 oder ±0,5 V, 11 Bit + Vorzeichen)
Bezeichnung Beschreibung
DAU302 2 analoge Ausgänge (±20 mA, ±10V, potentialgetrennt, 11 Bit + Vorzeichen)
DAU308 8 analoge Ausgänge (±20 mA, ±10V, kurzschlussfest, 11 Bit + Vorzeichen)
Bezeichnung Beschreibung
MSK351 Motorsteuerkarte als autark lauffähige Baugruppe im @120 E/A Format, 16 digitale Eingänge (24 VDC), 12 digitale Ausgänge (24 VDC), 1 analoger Eingang (0…20 mA), 1x RS232 Schnittstelle, 1x Ethernet Schnittstelle, Kommunikationsprotokolle: Modbus TCP/IP (Server), optional IEC 60870-5-104 (Server), IEC 60870-5-101 (Slave), Modbus RTU (Slave)
FRQ310 Präzisions-Frequenzmesskarte als Erweiterungskarte, Messsignal: 90-230 VAC, Messbereich: 45-65 Hz, einstellbare Nennfrequenz 0: 50 Hz, einstellbare Nennfrequenz 1: 60 Hz, Genauigkeit: +/- 1 mHz innerhalb 1 s Messperiode, Auflösung: 0,1 mHz, Messperiode: 1 s, Zeitsynchronisierung: GPS
FRQ311 Präzisions-Frequenzmesskarte als stand-alone Karte mit Modbus RTU, Messsignal: 90-230 VAC, Messbereich: 45-65 Hz, einstellbare Nennfrequenz 0: 50 Hz, einstellbare Nennfrequenz 1: 60 Hz, Genauigkeit: +/- 1 mHz innerhalb 1 s Messperiode, Auflösung: 0,1 mHz, Messperiode: 1 s, Zeitsynchronisierung: GPS
Bezeichnung Beschreibung
DEA301 Kommunikationsmodul zur Anbindung weiterer Magazingruppen via Modbus TCP/IP an Zentrale
BIK314 Kommunikationsmodul für Modnet 1/SFB
KOS202A Kommunikationsmodul für Fernwirkprotokoll Modnet 1/F
KOS203 Kommunikationsmodul für Fernwirkprotokoll Modnet 1/W
Bezeichnung Beschreibung
DTA300 Grundbaugruppenträger für Zentraleinheiten ALU305/315, ALU306/316, ALU307/317, ALU320 und 4 E/A Baugruppen
DTA303 w.o., jedoch für 1 E/A Baugruppe
DTA304 w.o., jedoch für 2 E/A Baugruppen
DTA301 Erweiterungsbaugruppenträger für 5 E/A Baugruppen
DTA302 Erweiterungsbaugruppenträger für 2 E/A Baugruppen

Kommunikationsprotokolle der Zentraleinheiten des @120 Fernwirksystems

Es können bis zu vier verschiedene oder vier gleiche Server/Slave-Protokolle gleichzeitig betrieben werden. Ein Client/Master-Protokoll kann nur einmal betrieben, aber mit 3 verschiedenen Server/Slave-Protokollen kombiniert werden.

ALU320 ALU317, 316, 315 ALU307, 306, 305
IEC 60870-5-104 (Server)
IEC 60870-5-104 (Server) verschlüsselt via VPN mittels IPsec
IEC 60870-5-103 (Slave)
IEC 60870-5-101 und IEC 60870-5-101  AWD (Slave)
Modbus RTU (Slave/Master*) ✓/✓ ✓/✓ ✓/✓
Modbus TCP/IP (Server/Client) ✓/✓ ✓/- ✓/✓
Modnet 1/F (Slave*) bei ALU320 via KOS202A
Modnet 1/SFB (Slave) via BIK314
EN 62056-21 SCOM AWL
M-Bus (Master)
MQTT i.V.

*bei ALU305, 306, 307 mittels SCOM AWL

Neben der Ausrüstung von Neuanlagen kann das Automatisierungs- und Fernwirksystem @120 auch zur Modernisierung und damit zur Investitionssicherung von vorhandenen Anlagen eingesetzt werden, da sich das System nahtlos in die E/A-Welt der A120/Compact Baureihe einfügt. Es sichert mit kompatiblen Schnittstellen die langfristige Verfügbarkeit der Funktionalität der A120/Compact Baureihe und bietet darüber hinaus als erneuerte, leistungsfähige Automatisierungsplattform vielzählige Erweiterungen der Systemeigenschaften. Beispiele hierfür sind IEC-Prozeduren, herstellerneutrale Programmiertechnik und erweiterte Funktionalitäten, wie moderne drahtgebundene und funkbasierende Kommunikations-Baugruppen, die optional zur Verfügung stehen.

Erfahren Sie mehr

Ihr Ansprechpartner:

Sebastian Ott
Sebastian OttSales Manager

Begleitende Dokumente
Weitere Informationen können Sie folgenden Dokumenten entnehmen: