Das Automatisierungs- und Fernwirksystem @120

Die modulare Lösung mit vielfältiger Erweiterbarkeit im robusten Industriedesign

Das neue @120 System versteht sich als modulares Fernwirk- und Automatisierungssystem im robusten Industriedesgin mit Langzeit-Liefergarantie.

Durch das moderne Linux Realtime-Betriebssystem in Verbindung mit stets aktuellen IT-Sicherheits-Libraries erfüllt das @120 System mit robustem und störsicheren Gerätedesign alle Voraussetzungen zum Betrieb in kritischen Infrastrukturen (KRITIS) ebenso wie im industriellen Umfeld. Durch vielfältige Zentraleinheiten und E/A-Baugruppen kann das System von einem Kompaktgerät mit 30 E/As bei nur 4 cm Baubreite bis hin zum umfangreichen Fernwirksystem mit über 1.000 E/A-Punkten und Multiprotokollanbindung perfekt an die Aufgabenstellung angepasst werden.

Artikel IT-Security in der Fernwirktechnik
Erfahren Sie in unserem Fachartikel mit welchen vielfältig konfigurierbaren IT-Sicherheits-Setups unsere Steuerungen Sie dabei unterstützen Cyber-Angriffe abzuwehren.

Systembeschreibung @120
Erfahren Sie mehr über die technischen Details des @120 Fernwirk- und Automatisierungssystems.

Die Zentraleinheiten des @120 Fernwirksystems

Fernwirksystem ALU316CPU mit integrierten E/A-Punkten
12 digitale Eingänge, 6 digitale Ausgänge, 4 analoge Eingänge, 2 analoge Ausgänge

Linux Realtime-Betriebssystem für modernste IT-Security

SPS programmierbar mit IEC 61131-3

1x RS232, 1x RS485/232

1x Ethernet 10/100T

CPU Varianten mit On Board Modems

Modular erweiterbar mit bis zu 19 E/A-Baugruppen

Fernwirksystem ALU316CPU mit integrierten E/A-Punkten
12 digitale Eingänge, 6 digitale Ausgänge, 4 analoge Eingänge, 2 analoge Ausgänge

SPS programmierbar mit IEC 61131-3

1x RS232, 1x RS485/232

1x Ethernet 10/100T

CPU Varianten mit On Board Modems

Modular erweiterbar mit bis zu 76 E/A-Baugruppen

Fernwirksystem ALU315Linux Realtime-Betriebssystem für modernste IT-Security

SPS programmierbar mit IEC 61131-3

Gepufferte Echtzeituhr

Micro SD-Karte 2 GB

1x RS232, 1x RS485/422

1x Ethernet 10/100T

CPU Varianten mit On Board Modems

Modular erweiterbar mit bis zu 19 E/A-Baugruppen

Fernwirksystem ALU315SPS programmierbar mit IEC 61131-3

Gepufferte Echtzeituhr

Micro SD-Karte 2 GB

1x RS232, 1x RS485/422

1x Ethernet 10/100T

CPU Varianten mit On Board Modems

Modular erweiterbar mit bis zu 76 E/A-Baugruppen

Fernwirksystem ALU317CPU mit integrierten E/A-Punkten
16 digitale Eingänge, 12 digitale Ausgänge, 2 analoge Eingänge

Linux Realtime-Betriebssystem für modernste IT-Security

SPS programmierbar mit IEC 61131-3

1 x RS232, 1 x RS485/232

1 x Ethernet

CPU Varianten mit On Board Modems

Modular erweiterbar mit bis zu 19 E/A-Baugruppen

Fernwirksystem ALU317CPU mit integrierten E/A-Punkten
16 digitale Eingänge, 12 digitale Ausgänge, 2 analoge Eingänge

SPS programmierbar mit IEC 61131-3

1 x RS232, 1 x RS485/232

1 x Ethernet

CPU Varianten mit On Board Modems

Modular erweiterbar mit bis zu 76 E/A-Baugruppen

Fernwirksystem ALU320

SPS programmierbar mit IEC 61131-3

Gepufferte Echtzeituhr

CF-Karte 128 MB

2x RS232

1x Ethernet

Modular erweiterbar mit bis zu 76 E/A-Baugruppen

Erweiterungsbaugruppen des @120 Fernwirksystems

  • DTA300: Grundbaugruppenträger für Zentraleinheiten ALU305/315, ALU306/316, ALU307/317, ALU320 und 4 E/A Baugruppen
  • DTA303: w.o., jedoch 1 E/A Baugruppen
  • DTA304: w.o., jedoch 2 E/A Baugruppen
  • DTA301: Erweiterungsbaugruppenträger für 5 E/A Baugruppen
  • DTA302: Erweiterungsbaugruppenträger für 2 E/A Baugruppen
  • DEO316: 2 x 8 digitale Eingänge, 24 VDC Eingangsspannung
  • DEP316: 2 x 8 digitale Eingänge potentialgetrennt, 24 VDC Eingangsspannung
  • DEP332: 4 x 8 digitale Eingänge potentialgetrennt, 24 VDC Eingangsspannung
  • DEP396: 2 x 8 digitale Eingänge potentialgetrennt, 60 VDC Eingangsspannung
  • DEP357: 2 x 8 digitale Eingänge potentialgetrennt, 110 VDC Eingangsspannung
  • DEP318: 2 x 8 digitale Eingänge potentialgetrennt, 115 VAC Eingangsspannung
  • DAO316: 2 x 8 Transistor-Ausgänge, Halbleiterausgänge, kurzschluss und überlastgeschützt, 24 VDC, 0,5A, True High, 24 VDC
  • DAP316: 2 x 8 Transistor-Ausgänge, Halbleiterausgänge potentialgetrennt, kurzschluss- und überlastgeschützt 24 VDC, 0,5A, True High, 24 VDC
  • DAP308: 8 Relais-Ausgänge, 24…100 VDC, 24…230 VAC
  • DAP332: 4 x 8 Transistorausgänge, 24 VDC, True High
  • DAP320: 8 digitale Eingänge, 8 digitale Ausgänge
  • DAP312: 8 digitale Eingänge, 4 Relais Ausgänge
  • DAP352: 8 digitale Eingänge, 4 Relais Ausgänge
  • DAP353: 8 digitale Eingänge, 4 Relais Ausgänge
  • DAP392: 8 digitale Eingänge, 4 Relais Ausgänge
  • ADU304: 4 analoge Eingänge
  • ADU305: 4 analoge Eingänge
  • ADU306: 4 analoge Eingänge
  • ADU308: 8 analoge Eingänge
  • ADU314: 4/8 analoge Eingänge
  • DAU302 2 analoge Ausgänge
  • DAU308 8 analoge Ausgänge
  • MSK351: Autark lauffähige Baugruppe im @120 E/A Format, 16 digitale Eingänge, 12 digitale Ausgänge, 1 analogen Eingang, 1 RS232 Schnittstelle, 1 Ethernet Schnittstelle
  • FRQ310: Präzisions-Frequenzmesskarte
  • KOS202A Kommunikationsmodul für Fernwirkprotokoll Modnet 1/F
  • KOS203 Kommunikationsmodul für Fernwirkprotokoll Modnet 1/W
  • BIK314 Kommunikationsmodul für Modnet 1/SFB

Kommunikationsprotokolle der Zentraleinheiten des @120 Fernwirksystems

Es können bis zu vier verschiedene oder vier gleiche Server/Slave-Protokolle gleichzeitig betrieben werden. Ein Client/Master-Protokoll kann nur einmal betrieben, aber mit 3 verschiedenen Server/Slave-Protokollen kombiniert werden.

ALU320 ALU317, 316, 315 ALU307, 306, 305
IEC 60870-5-104 (Server)
IEC 60870-5-103 (Slave)
IEC 60870-5-101  (Slave)
Modbus RTU (Slave/Master) ✓/✓ ✓/✓ ✓/✓
Modbus TCP (Server/Client) ✓/✓ ✓/- ✓/✓
Modnet 1/F (Slave, via KOS301)
Modnet 1/SFB (Slave, via BIK314)
EN 62056-21 SCOM AWL
M-Bus (Master)

Neben der Ausrüstung von Neuanlagen kann das Automatisierungs- und Fernwirksystem @120 auch zur Modernisierung und damit zur Investitionssicherung von vorhandenen Anlagen eingesetzt werden, da sich das System nahtlos in die E/A-Welt der A120/Compact Baureihe einfügt. Es sichert mit kompatiblen Schnittstellen die langfristige Verfügbarkeit der Funktionalität der A120/Compact Baureihe und bietet darüber hinaus als erneuerte, leistungsfähige Automatisierungsplattform vielzählige Erweiterungen der Systemeigenschaften. Beispiele hierfür sind IEC-Prozeduren, herstellerneutrale Programmiertechnik und erweiterte Funktionalitäten, wie moderne drahtgebundene und funkbasierende Kommunikations-Baugruppen, die optional zur Verfügung stehen.

Erfahren Sie mehr

Ansprechpartner:

Sebastian Ott
Sebastian OttSales Manager

Begleitende Dokumente
Weitere Informationen können Sie folgenden Dokumenten entnehmen: