Kommunikationstechnik

OHP bietet Lösungen für Aufgabenstellungen der Kommunikationstechnik in unterschiedlichen Ausprägungen und Ansätzen an.

ProXkon
Mit der ProXkon Multiprotokoll-PC Software mit OPC Schnittstelle können die in dieser Software verfügbaren vielfältigen Automatisierungs- und Fernwirkschnittstellen für Softwarepakete mit OPC Client- oder Server zur Verfügung gestellt werden, wie z.B. die IEC 60870-5-Normenreihe für WinCC. Die ProXkon Software ist auf einem handelsüblichen Windows PC installierbar oder kann installiert auf einem Mini-Hutschienengerät geliefert werden.

Xkon
Für den im Zuge von Anlagen Migrationen häufig vorkommenden Fall, das Fernwirkstationen der AEG mit SEAB 1/F Protokoll auf ein IEC 60870-5-101 oder 104- Protokoll umgesetzt werden müssen, bietet OHP mit dem Xkon Modul ein kostengünstiges und sehr einfach zu parametrierendes Gerät an.

UEM Hutschienenmodems
Mit den universell einsetzbaren Modembaugruppen zur Hutschienenmontage stehen Baugruppen für klassische Übertragungsverfahren wie ISDN, GSM, GPRS, oder auch für die Datenübertragung auf betriebseigenen Leitungen für RS232 oder Ethernet basierenden Protokollen zur Verfügung.

SPS Inhousemodems
Bei den von OHP angebotenen Automatisierungs- und Fernwirksystemen sind vielfältige Übertragungsprozeduren und Verfahren möglich. Durch flexibel bestückbare Koppelbaugruppen in den modularen Systeme und den bedarfsgerecht intergierten Übertragungsmodulen in den Zentralbaugruppen können Daten in weit verzweigten Anlagen erfasst, und in umfangreichen und verzweigten Fernwirknetzen übertragen werden.

Referenzen

2019-09-03T14:26:31+02:00

Acam Acque Spa (Italien)

ACAM ACQUE ist die Betreibergesellschaft der ACAM-Gruppe in La Spezia in Italien, die im Bereich öffentlicher Dienstleistungen tätig ist. Zu diesem zählt insbesondere die Wasserbewirtschaftung von 26 Gemeinden. Von der Wassergewinnung, -reinigung und -verteilung an Versorgungsunternehmen sowie der Abwasserbewirtschaftung bis hin zur Rückführung in die Umwelt ist ACAM ACQUE zuständig. Täglich werden 205.696 Einwohner über das 1925 km lange Wassernetz mit hochwertigem Trinkwasser versorgt.

Die fernwirktechnische Überwachung der Anlagenteile erfolgt mit ca. 50 Micro Steuerungen, die mit integriertem GPRS Modem ausgestattet sind. Einzelne Fernwirkgeräte sind mit einem Bedienterminal ergänzt.

Mehr Beiträge laden

Begleitende Dokumente
Weitere Informationen können Sie folgendem Dokument entnehmen:

Produktübersicht Hardware