ALU316 – Die ultra-kompakte Automatisierungs- und Fernwirkstation für Smart Grids

Die neue ALU316 – der Fernwirkprofi für Smart Grids – ist Teil des @120-Systems und bietet alles was zur flexiblen Datenerfassung, Datenverarbeitung bis hin zur sicheren Datenübertragung über Modem benötigt wird. Mit der ultra kompakten Bauform von nur 40 mm incl. Modem findet die ALU316 auch in beengten Schaltschrankverhältnissen noch Platz. Bestes Preis-Leistungsverhältnis bei hoher Integrationsfähigkeit im Verbund bestehender Anlagen zeichnet die ALU316 aus.

Fernwirkstation ALU316

ALU316 – Die Fernwirkstation für Smart Grids

Die ALU316 lässt sich über das IEC 61131-3 Programmier-Tool Multiprog Plus konfigurieren. Mittels der halbautomatischen Stationsparametrierung kann ein Programm für eine Fernwirk-Unterstation zeitsparend erzeugt werden. Nach der interaktiven Eingabe der gewünschten Funktion der Ein-/Ausgänge wird per Knopfdruck der Programmcode erzeugt, mit dem sich die ALU316 direkt als Fernwirkstation einsetzen lässt. Je nach Erfordernis können natürlich auch spezifische Funktionen manuell realisiert werden.

Mittels genormter Kommunikationsprotokolle, wie der IEC 60870-5-104 (-103, -101) oder dem weit verbreiteten Modbus TCP/IP Protokoll kann die ALU316 in verschiedenste Automatisierungs- bzw. Fernwirkumgebungen integriert werden. Die ALU316 ist in Varianten mit internem Modem (z.B. LTE/4G) lieferbar, wodurch besonders wirtschaftliche und kompakte Fernwirkstationen entstehen.

Durch ausgefeilte IT-Security Funktionen und die optional integrierte Kommunikationsverschlüsselung mittels VPN via IPsec erfüllt die Fernwirkstation einschlägige Standards wie z.B. das „BDEW Whitepaper 2.0“ oder die „Anforderung für geschlossene Benutzergruppen zur Erbringung von Regelreserve“. Das IT-Sicherheitskonzept wurde dahingehend durch das Security Analysis & Incident Response Team (CSIRT) eines großen Energieversorgers getestet und wird fortan weiterentwickelt.

Eigenschaften des All-In-One Controllers

  • Erfassung und Steuerung von Smart Grid Netzelementen wie PV-Anlagen, Ortsnetzstationen, Biogasanlagen, Trafostationen

  • Besonders geeignet zur Überwachung und Steuerungen von EEG-Anlagen

  • Multiple Kommunikationskanäle mit IEC 60870-5-104, -101, -103, Modbus TCP/IP, Modbus RTU

  • 12 DE, 6 DA, 4 AE, 2 AA onboard, E/A-Bereich mit Karten des @120 Systems erweiterbar

  • Sichere Datenübertragung durch integriertes VPN und IPsec im Gerät

  • Integrierte Übertragungsmedien wie LTE, FSK 2-Draht und LWL (optional)

  • M-Bus und eHz Schnittstelle nach DIN EN 62056 zur Abfrage von Smart Metern (optional)

  • Programmierbar nach IEC 61131-3

  • Datalogging auf verschlüsselter microSD Karte

  • Erfassung von Wetterdaten, Globalstrahlung

  • Besonders kompaktes Hutschienen-Modul mit nur 40 mm Baubreite

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Ott
Sebastian OttSales Manager

Begleitende Dokumente
Weitere Informationen können Sie folgenden Dokumenten entnehmen: