Die modulare Fernwirkstation Micro

Einfach handhabbar und konfigurierbar, inklusive Datalogger – Modem – Fernwirk-SPS.

OHP Micro Fernwirksystem mit E/A-Baugruppen

Bestes Preis-Leistungsverhältnis bei hoher Integrationsfähigkeit im Verbund bestehender Fremd-Anlagen. Bestes Preis-Leistungsverhältnis bei freier Programmier- und vielfältiger Erweiterbarkeit neuer Anlagen.

Die Micro ist als frei konfigurierbare, feldbusneutrale Automatisierungsplattform ausgelegt, die außerordentlich flexibel eingesetzt werden kann. In Kombination mit feinmodular erweiterbaren E/A-Modulen von OHP wird die Micro zu einem leistungsfähigen Automatisierungs- und Fernwirksystem mit besonders attraktivem Preis-Leistungsverhältnis.

Mittels genormter Kommunikationsprotokolle, wie z.B. der IEC 60870-5-104, IEC 60870-5-101 oder dem weit verbreiteten Modbus TCP/IP Protokoll, kann das System Micro in verschiedenste Automatisierungs- bzw. Fernwirkumgebungen integriert werden.

Die Micro Zentraleinheit ALU020/030 kann in verschiedenen Varianten mit internem LTE-, GPRS-, GSM-, ISDN- oder Analogmodem geliefert werden, wodurch besonders wirtschaftliche Fernwirkstationen entstehen.

Zentraleinheiten/ Controller für die Micro Fernwirkstation

Micro FernwirkstationZentraleinheit ALU030

            • Linux Realtime OS mit extended IT-Security
            • Ankopplung von bis zu 32 Micro E/A-Modulen
            • Programm 1 MB, Data 1 MB, Retain 4 kB
            • gepufferte ms genaue RTC
            • 2x RS232, davon eine alternativ als RS485
            • 1x Ethernet, Betriebsspannung 24 VDC
            • Programmierbar mit IEC 61131-3

Zum Datenblatt

Zentraleinheit ALU020

  • Ankopplung von bis zu 32 Micro E/A-Modulen
  • Programm 1 MB, Data 1 MB, Retain 4 kB
  • gepufferte ms genaue RTC
  • 2x RS232, davon eine alternativ als RS485
  • 1x Ethernet, Betriebsspannung 24 VDC
  • Programmierbar mit IEC 61131-3

Zum Datenblatt

Ihr Ansprechpartner:

Sebastian Ott
Sebastian OttSales Manager

Begleitende Dokumente
Weitere Informationen können Sie folgenden Dokumenten entnehmen:

Gerne liefern wir die kundenspezifische Fernwirkstation auch direkt fertig montiert, programmieren diese und übernehmen die Inbetriebnahme vor Ort.

Erfahren Sie mehr

Eigenschaften der All-In-One Fernwirkstation

  • Version mit modernem Linux-Echtzeitbetriebssystem (ALU030)

  • Varianten mit integriertem LTE-, FSK 2-Draht oder M-Bus-Modem

  • Multiple Kommunikationskanäle und redundante Kommunikationsverbindungen mit folgenden Protokollen.

    ALU030 ALU020
    IEC 60870-5-104 (Server)
    IEC 60870-5-104 (Server) verschlüsselt via VPN mittels IPSec
    Modbus RTU (Master/ Slave) ✓/- ✓/✓
    Modbus TCP (Server)
    IEC 60870-5-103 (Slave)
    IEC 60870-5-101 (Slave)
    IEC 60870-5-101 AWD (Slave)
    EN 62056-21 SCOM AWL
    Modnet 1/F (Slave)
  • Programmierbarer Fernwirkcontroller nach IEC 61131-3 (Multiprog Plus)

  • Geeignet zur Überwachung von Eigenerzeugungsanlagen gemäß EEG-Gesetz

  • Integrierte RTC mit optionalem Uhrzeitempfänger

  • Datalogger mit wechselbarer Micro-SD Card 1 GB

  • Nullspannungssicherer Telegrammpuffer

  • SMS – Versand und Empfang

  • Fernparametrierung über Ethernet oder Funkverbindung (z.B. LTE)

  • Für vielfältige Wago E/A-Module geeigneter All-In-One-Controller